Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Königs Wusterhausen - Labordienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071217490658111 / 301542-2018
Veröffentlicht :
12.07.2018
Angebotsabgabe bis :
16.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71900000 - Labordienste
DE-Königs Wusterhausen: Labordienste

2018/S 132/2018 301542

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Dahme-Nuthe Wasser-, Abwasserbetriebsgesellschaft mbH
Köpenicker Str. 25
Königs Wusterhausen
15711
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fr. Juliane Krecklow
Telefon: +49 3375-25680
E-Mail: [1]krecklow.juliane@dnwab.de
Fax: +49 3375-295061
NUTS-Code: DE406

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dnwab.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9YN3DH8
0
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Betriebsführungsgesellschaft für Zweckverbände
(Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung)

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Laborleistungen 2019-2022
Referenznummer der Bekanntmachung: KE 07/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71900000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Laboruntersuchungen für Trinkwasser und Abwasser
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 768 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE406
NUTS-Code: DE40H
Hauptort der Ausführung:

Dahme-Nuthe Wasser-, Abwasserbetriebsgesellschaft mbH Köpenicker Str.
25, 15711 Königs Wusterhausen Betriebsführungsgebiet der DNWAB mbH
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erbringung von Laborleistungen basierend auf den gesetzlichen Vorgaben
und entsprechenden technischen Regelwerken zur Betreibung von
Trinkwasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsanlagen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Bearbeitungszeit / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Anzahl NU / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 60 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 768 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Wertumfang 1.1.2019 bis 31.12.2019: 192 000 EUR

1. Verlängerung: 1.1.2020 bis 31.12.2020

2. Verlängerung: 1.1.2021 bis 31.12.2021

3. Verlängerung: 1.1.2022 bis 31.12.2022
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

über die 1. Verlängerung wird entschieden bis 31.9.2019

Wertumfang 1. Verlängerung: 192 000 EUR

über die 2. Verlängerung wird entschieden bis 31.9.2020

Wertumfang 2. Verlängerung: 192 000 EUR

über die 3. Verlängerung wird entschieden bis 31.9.2021

Wertumfang 3. Verlängerung: 192 000 EUR
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung oder Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen
Berufsgenossenschaft,

Mitgliedsbescheinigung der jeweiligen Industrie- und Handelskammer,

Nachweis über die Eintragung im Handelsregister nicht älter als 3
Monate (Kopie, Ausdruck aus dem elektronischen Register oder
beglaubigte Abschrift)

Auszug aus dem Gewerbezentralregister (GZR) nicht älter als drei
Monate (Vorlage im Original)

Nachweis, dass über das Vermögen des Bewerbers kein
Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren
eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse
abgelehnt worden ist (Eigenerklärung)

Nachweis, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet
(Eigenerklärung)

Nachweis, dass keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die
Zuverlässigkeit des Bewerbers in Frage stellt (z.B. Straftaten)
(Eigenerklärung)

Nachweis über die Entrichtung der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung (Eigenerklärung oder Bescheinigung der gesetzlichen
Krankenkassen oder der Krankenkasse, bei der die meisten Beschäftigten
versichert sind)

Nachweis über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern
und Abgaben (Bescheinigung in Steuersachen)

Angaben über wirtschaftliche Verknüpfung mit Unternehmen

Erklärung über beabsichtigte Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über Gesamtumsatz sowie den Umsatz bezüglich der besonderen
Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist jeweils in den letzten 3
Geschäftsjahren (Eigenerklärung oder Bestätigung durch einen
Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater)

Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung/
Berufshaftpflichtversicherungsdeckung (Eigenerklärung bzw.
Versicherungsbescheinigungen)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Drei Referenzen über vergleichbare Aufträge (Beschreibung
vergleichbarer früherer Projekte, die in Art und Umfang dem
ausgeschriebenen Auftrag entsprechen) (Eigenerklärung oder bei
Leistungen an öffentliche Auftraggeber durch eine von der zuständigen
Behörde ausgestellte oder beglaubigte Bescheinigung, bei Leistungen an
private Auftraggeber durch eine von diesen ausgestellte Bescheinigung)

Angaben zur Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter (letzten 3
Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitnehmer)
gegliedert nach Berufsqualifikation

Nachweise zum Qualitätsmanagement (Eigenerklärung oder Nachweis mit
Hilfe eines Zertifikats über ein Qualitätsmanagementsystem)

Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer

Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer

Konzept zur Ausführung der Leistungen mit folgendem Mindestinhalt
(siehe Zuschlagskriterien und Wertungsmethode)

1) Darstellung und Erläuterung der einzelnen Prozessschritte

2) Aussagen zum eingesetzten Personal

3) Aussagen zur Qualitätssicherung

4) Beschreibung des Probentransportes

Zusätzliche Anforderungen für Laboruntersuchungen TW/AW-Vertrag 2019
DNWAB

Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach
dem Brandenburgischen Vergabegesetz (BbgVerG)

Vereinbarung zwischen dem Bieter/Auftragnehmer/Nachunternehmer/
Verleiher von Arbeitskräften und (ggf. weiteren) Nachunternehmer oder
Verleiher zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem
Brandenburgischen Vergabegesetz

Nachweis der gültigen Akkreditierung für Prüflabore nach DIN EN ISO
/IEC 17025, die sich auf die ausgeschriebenen Parameter und
Untersuchungsverfahren bezieht, sowie auf die Nachunternehmer

Nachweis als zugelassene Untersuchungsstelle nach § 15 Abs. (4)
TrinkwV

Nachweis als zugelassen geltende Untersuchungsstelle nach § 1 UStZulV
für bestimmte Abwasser- und Gewässeruntersuchungen sowie Probenahmen im
Land Brandenburg oder gleichwertig

Bestimmung als Untersuchungsstelle nach AbfKlärV

Bestimmung als Untersuchungsstelle nach BioAbfV

Nachweis der Erlaubnis für Tätigkeiten mit Krankheitserregern nach §
44 IfSG
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Der AN weist der DNWAB die Existenz einer
Betriebshaftpflichtversicherung für analytische Unternehmen mit
folgenden Deckungssummen und Deckungserweiterungen nach:

3 000 000 EUR für Personenschäden einfach maximiert

1 000 000 EUR für Sachschäden einfach maximiert

1 500 000 EUR für reine Vermögensschäden einfach maximiert

Umwelthaftpflichtversicherung 3 000 000 EUR

Umweltschadenversicherung 3 000 000 EUR

Schlüsselverlustversicherung 250 000 EUR

Widerherstellungskosten für Datenbestände 100 000 EUR

Kosten wegen Verletzung des BDSG /DSGVO 100 000 EUR
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Die Rechnung ist als pdf-Dokument an die Adresse: [4]DNWABKRFi@dnwab.de
zu übermitteln. Zahlungen erfolgen innerhalb von 30 Tagen nach
Rechnungserhalt netto, wenn und soweit die Leistung zu Beanstandungen
keinen Anlass gibt.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/09/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/08/2018
Ortszeit: 13:00
Ort:

Königs Wusterhausen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YN3DH80
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 331-8661719
Fax: +49 331-8661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:krecklow.juliane@dnwab.de?subject=TED
2. http://www.dnwab.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9YN3DH80
4. mailto:DNWABKRFi@dnwab.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau