Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Groß-Gerau - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071217274657378 / 300812-2018
Veröffentlicht :
12.07.2018
Angebotsabgabe bis :
24.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79000000 - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
DE-Groß-Gerau: Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit

2018/S 132/2018 300812

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen
Gernsheimer Straße 43
Groß-Gerau
64521
Deutschland
Kontaktstelle(n): Silvia Jung
E-Mail: [1]VergabeImmo_DL@he.aok.de
NUTS-Code: DE7

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.aok.de/hessen
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRSYK3R
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung: DL_2018_0002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Auftraggeberin ist die AOK Die Gesundheitskasse in Hessen mit mehr
als 1,5 Millionen Versicherten und rund 100.000 Firmenkunden. Sie hat
ein Beratungscenternetz von 65 Standorten im gesamten Bundesland
Hessen. An diversen Standorte sind Empfangs- und Sicherdienstleistungen
nach Vorgaben der Auftraggeberin zu erfüllen.

Die Auftragnehmerin oder der Auftragnehmer stellt das zur Ausübung der
hier beschriebenen Tätigkeit erforderliche Fachpersonal und die
entsprechenden Hilfsmittel und Geräte. Die Auftragnehmerin oder der
Auftragnehmer verpflichtet sich nur zuverlässiges Per-sonal einzusetzen
und ist dafür verantwortlich, dass durch Krankheit, Urlaub und
sonstigen Ausfällen des Personals die Qualität in der Ausführung der
Leistung nicht nachteilig beeinflusst wird.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen im Bereich Nordhessen

Überwiegend: Kassel
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Dieser Vertrag verlängert sich automatisch um weitere zwölf Monate,
wenn die Auftraggeberin ihn nicht mit einer Frist von 6 Monaten jeweils
zum Ende des laufenden Vertragsjahres kündigt. Maximal sind zwei
Verlängerungen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Dieser Vertrag wird zunächst für die Zeit vom 1.1.2019 bis zum
31.12.2020 geschlossen. Er verlängert sich automatisch um weitere zwölf
Monate, wenn die Auftraggeberin ihn nicht mit einer Frist von 6 Monaten
jeweils zum Ende des laufenden Vertragsjahres kündigt. Maximal sind
zwei Verlängerungen möglich.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
Hauptort der Ausführung:

Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen im Bereich Südhessen

Überwiegend: Bad Homburg, Frankfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchzuführen sind Empfangs- und Sicherheitsdienstleistungen im Bereich
Südhessen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Dieser Vertrag verlängert sich automatisch um weitere zwölf Monate,
wenn die Auftraggeberin ihn nicht mit einer Frist von 6 Monaten jeweils
zum Ende des laufenden Vertragsjahres kündigt. Maximal sind zwei
Verlängerungen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Dieser Vertrag wird zunächst für die Zeit vom 1.1.2019 bis zum
31.12.2020 geschlossen. Er verlängert sich automatisch um weitere zwölf
Monate, wenn die Auftraggeberin ihn nicht mit einer Frist von 6 Monaten
jeweils zum Ende des laufenden Vertragsjahres kündigt. Maximal sind
zwei Verlängerungen möglich.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Handelsregisterauszug
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Des Weiteren betrachtet die Auftraggeberin die Bieterinnen und die
Bieter oder Bietergemeinschaften, die nicht mindestens 2 Referenzen
nach Punkt 2.11.3. lit d. erster Spielstrich vorweisen können, als für
die Auftragserfüllung nicht geeignet, so dass diese ausgeschlossen
werden.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 33
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/08/2018
Ortszeit: 12:15

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergütung des Auftragnehmers erfolgt auf der Grundlage der in
Anhang 1 dieses Vertrages (entspricht der Anlage 2 der
Vergabeunterlagen) genannten Preise zzgl. jeweils der Mehrwertsteuer in
der jeweils gesetzlich vorgesehenen Höhe. Mit diesen Preisen sind alle
nach diesem Vertrag zu erbringenden Leistungen abgegolten. Hierbei
handelt es sich um einen über die gesamte Vertragslaufzeit geltenden
Festpreis.

Der Auftragnehmer erstellt eine Einzelrechnung (einfach im Original),
aufgeteilt für jeden Standort und jedes Gewerk.

Rechnungsanschrift

AOK Die Gesundheitskasse in Hessen

Silvia Jung

Organummer 18114

Gernsheimer Straße 43

64521 Groß-Gerau

Die notwendigen Rechnungsunterlagen (Abrechnungsaufzeichnungen,
Lieferscheine, Objektkontrollen) sind einfach im Original einzureichen.

Die Zahlung erfolgt nach erbrachter Leistung und erfolgter
Rechnungsstellung. Maßgeblich ist der Eingang einer prüffähigen
Rechnung bei der Auftraggeberin. Die Vergütung erfolgt 30 Tage netto
Kasse.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YRSYK3R
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:VergabeImmo_DL@he.aok.de?subject=TED
2. http://www.aok.de/hessen
3. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRSYK3R

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau