Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Unternehmens- und Managementberatung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071217234857264 / 300695-2018
Veröffentlicht :
12.07.2018
Angebotsabgabe bis :
09.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79410000 - Unternehmens- und Managementberatung
79418000 - Beschaffungsberatung
72600000 - Computerunterstützung und -beratung
DE-Frankfurt am Main: Unternehmens- und Managementberatung

2018/S 132/2018 300695

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
KfW
Palmengartenstraße 5-9
Frankfurt am Main
60325
Deutschland
Telefon: +49 697431-0
E-Mail: [1]vergabestelle@kfw.de
Fax: +49 697431-4223
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.kfw.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://vergabe.kfw.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://vergabe.kfw.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=
_Details&TenderOID=54321-Tender-162ce52ee80-792959ff3fc877a3
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: Operative IT-Providersteuerung
Referenznummer der Bekanntmachung: KfW-2018-0023
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79410000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Leistung im Rahmen der operative IT-Providersteuerung wird von Los
2 abgedeckt und befasst sich mit der Beratung und Bearbeitung
abgegrenzter Aufgabenfelder der täglich anfallenden Tätigkeiten im
operativen Beschaffungs- und Ausschreibungsumfeld und der Steuerung der
externen IT Dienstleister im Rahmen bestehender Verträge. Der
Leistungsgegenstand eines Einzelauftrags wird Aufgaben aus dem
Aufgabenfeld des Teams IT Strategie und Providersteuerung in der KfW
umfassen. Dieses Team deckt in der KfW die Themenfelder IT-Strategie,
IT-Personalstrategie und IT-Providersteuerung ab. Die Vorbereitung und
Begleitung der Durchführung von Miniwettbewerben oder Einzelaufträgen
im Rahmen bestehender Rahmenverträge ist ebenfalls Leistungsinhalt von
Los 2.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79418000
72600000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
Hauptort der Ausführung:

KfW

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die KfW schätzt die Menge der während der Laufzeit der
Rahmenvereinbarung von 4 Jahren abzurufenden Einzelaufträge auf
insgesamt 3 200 Beratertage, die sich auf die Skill-Level Consultant,
Senior Consultant und Senior Expert verteilen. Die Gesamtmenge der
Beratertage kann nach oben und unten variieren und ist als Prognose
unverbindlich. Die KfW garantiert keine Mindestabnahmemengen. Die
Einzelheiten ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung zu Los Nr. 2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärungen des Bewerbers/der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft
zu:

Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB sowie ggfs.
zu einer Selbstreinigung nach § 125 GWB,

der oder den Handelsregisternummer(n).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft gibt folgende Eigenerklärung
ab:

Erklärung und Nachweis im Falle der Beauftragung spätestens 14
Kalendertage nach Zuschlagserteilung über den Abschluss einer Betriebs/
Berufshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens
pauschal 5 000 000 EUR pro Versicherungsfall für Personen- und
Sachschäden sowie pauschal 250 000 EUR pro Versicherungsfall für
Vermögensschäden jeweils pro Kalenderjahr zweifach maximiert. Die
Versicherung wird für den Gesamtzeitraum der Vertragserfüllung
vorgehalten, alternativ Eigenerklärung zum Bestand eines entsprechenden
Versicherungsschutzes und dessen Aufrechterhaltung über den
Gesamtzeitraum der Vertragserfüllung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Erfüllung der o.g. Deckungssummen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zu

1) geeigneten Referenzen über früher ausgeführte oder in einem
wesentlichen Teil abgeschlossene Dienstleistungen in den letzten 3
Jahren (seit 2014);

2) Anzahl an Beschäftigten;

3) Anzahl der Skill-Level Consultant, Senior Consultant, Senior Expert.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1:

Mindestens 2 mit den ausgeschriebenen Leistungen nach Art, Umfang und
Schwierigkeit vergleichbaren Referenzleistungen. Eine Referenzleistung
ist nach Art, Umfang und Schwierigkeit vergleichbar, wenn sie folgende
Merkmale aufweist:

Die Tätigkeit für den Referenzgeber betreffen das Themenfeld der
operativen Providersteuerung bzw. operativen IT-Providersteuerung,

Die Beauftragung dauert(e) mindestens 1 Jahr an und umfasste
mindestens 600 Arbeitstage,

Der Referenzgeber ist ein öffentlicher Auftraggeber oder ein
Unternehmen der Finanz- oder der Versicherungsbranche.

Zu 2:

Der Bieter/die Bietergemeinschaft muss in den letzten 3 Jahren
durchschnittlich 50 Mitarbeiter beschäftigt haben.

Zu 3:

Von dem vorhandenen Personal muss die folgende Mitarbeiterzahl die
Anforderungen an folgende Rollen erfüllen:

5 Mitarbeiter die Anforderungen an die Rolle eines Senior Expert,

10 Mitarbeiter die Anforderungen an die Rolle eines Senior
Consultant,

10 Mitarbeiter die Anforderungen an die Rolle eines Consultant.

Die Rollen sind in Kapitel C der Leistungsbeschreibung definiert. Der
Bieter muss aus Gründen des Datenschutzes zunächst nur die
Initialen des ihm zur Verfügung stehenden Personals benennen. Es gelten
darüber hinaus folgende Bedingungen:

Eine Person darf nur für eine Rolle verwendet werden,

Jede Person muss über mindestens 2 besondere fachliche Kenntnisse
(aus 4: Vergaberecht, Scrum, IT-Dienstleistersteuerung und IT-Einkauf)
verfügen,

Ein Bieter muss in jedem Skill Level alle 4 besonderen fachlichen
Kenntnisse abdecken.

Ein Bieter darf für Los 1 und Los 2 dieselben Initialen (Personen)
verwenden.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2018
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/08/2018
Ortszeit: 13:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten Sie insbesondere § 2 der Rahmenvereinbarung zur
Verpflichtung zum Schutz vor Interessenkonflikten:

Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Vermeidung von unmittelbaren
oder mittelbaren Interessenkonflikten

während der Vertragslaufzeit dieser Rahmenvereinbarung nicht an
weiteren Ausschreibungen der KfW teilzunehmen, die IT-Leistungen der
KfW betreffen und im Falle eines Zuschlags an den Auftragnehmer zu
einem Interessenkonflikt beim Auftragnehmer führen können,

während der Laufzeit der Rahmenvereinbarung keine Verträge einzugehen
unter denen er Leistungen als Nachunternehmer eines Vertragspartners
der KfW zu erbringen hätte, die IT-Leistungen ggü. der KfW betreffen
und zu einem Interessenkonflikt beim Auftragnehmer führen können;
soweit er bei Zustandekommen dieser Rahmenvereinbarung als
Nachunternehmer eines Vertragspartners der KfW Leistungen zu erbringen
hat, die IT-Leistungen der KfW betreffen, die zu einem
Interessenskonflikt beim Auftragnehmer führen können, hat der
Auftragnehmer diese Verträge sobald wie möglich zu beenden,

während der Vertragslaufzeit der Rahmenvereinbarung keine Verträge
einzugehen unter denen er Beratungs- oder sonstige
Unterstützungsleistungen ggü. Vertragspartnern der KfW zu erbringen
hätte, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung des
Vertragspartners ggü. der KfW stehen und zu Interessenkonflikten beim
Auftragnehmer führen können; soweit er bei Zustandekommen dieser
Rahmenvereinbarung solche Leistungen gegenüber einem Vertragspartner
der KfW Leistungen zu erbringen hat, die IT-Leistungen der KfW
betreffen, die zu einem Interessenskonflikt beim Auftragnehmer führen
können, hat der Auftragnehmer diese Verträge sobald wie möglich zu
beenden.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bund
Villemomblerstraße 76
Bonn
53113
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse: [5]www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB: ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@kfw.de?subject=TED
2. http://www.kfw.de/
3. https://vergabe.kfw.de/
4. https://vergabe.kfw.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-162ce52ee80-792959ff3fc877
a3
5. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau