Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Braunschweig - Tiefkühlprodukte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071109143942375 / 299253-2018
Veröffentlicht :
11.07.2018
Angebotsabgabe bis :
05.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Unbestimmt
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
15896000 - Tiefkühlprodukte
55523000 - Verpflegungsdienste für sonstige Unternehmen oder andere Einrichtungen
39314000 - Industrielle Kücheneinrichtungen
DE-Braunschweig: Tiefkühlprodukte

2018/S 131/2018 299253

Soziale und andere besondere Dienstleistungen öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Braunschweig
DE911
Bohlweg 30
Braunschweig
38100
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Zentrale Dienste, Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5314702986
E-Mail: [1]ute.schreiber@braunschweig.de
Fax: +49 5314703553
NUTS-Code: DE911

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.braunschweig.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]http://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=Nds
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/c04ed734-1b
bb-4d01-aebe-c0fb9d906618
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]http://http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/c04e
d734-1bbb-4d01-aebe-c0fb9d906618
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tiefkühlkost für Kindertagesstätten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
15896000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Belieferung der Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie die leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Verlängerung um weitere 24 Monate
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Liefergebiet Norden
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15896000
55523000
39314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Belieferung von Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Vertragsverlängerung um weitere 24 Monate
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 24
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Liefergebiet Osten
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15896000
55523000
39314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Belieferung von Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Vertragsverlängerung um weitere 24 Monate
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 24
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Liefergebiet Innenstadt und Süden
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15896000
55523000
39314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Belieferung von Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Vertragsverlängerung um weitere 24 Monate
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 24
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Liefergebiet Westen I
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15896000
55523000
39314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Belieferung von Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Vertragsverlängerung um weitere 24 Monate
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 24
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Liefergebiet Westen II
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
15896000
55523000
39314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Belieferung von Kindertagesstätten mit Tiefkühlkost sowie leihweise
Gestellung der Geräte für einen Zeitraum von 24 Monaten mit der Option
um einmalige Vertragsverlängerung um weitere 24 Monate
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 24
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Erklärung, dass der Bieter seinen Pflichten zur Zahlung von Steuern und
Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
nachgekommen ist, Mitglied der Berufsgenossenschaft ist und kein
Insolvenzverfahren anhängig ist. Im Offenen Verfahren fordere ich von
Bietern, die die Stadt Braunschweig in den letzten 3 Jahren nicht
beliefert haben,als Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und
Zuverlässigkeit:

1) Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz
bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist,
jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre.

2) Eine Erklärung über die wesentlichen, in den letzten Jahren
erbrachten vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes,
der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber.

3) Die unter Nr. 1 und 2 geforderten Erklärungen können durch die
Vorlage von Eignungsnachweisen erbracht werden, die durch
Präqualifizierungsverfahren erworben worden sind.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Betriebliches Qualitätssicherungs- und Hygienekonzept (Haccp)
(Kurzdarstellung: 1 bis 2 Seiten) (s. Punkt 6 der
Leistungsbeschreibung)

Nachweise aus dem Bereich Qualitätsmanagement (Bescheinigungen von
Qualitätskontrollinstituten, Zertifizierungen, z.B. nach DIN ISO oder
gleichwertig)

Zertifizierung nach der EG-Öko-VO oder gleichwertig. Der Nachweis,
dass die Anforderungen der EG-Öko-VO erfüllt werden, kann mit dem
staatlichen deutschen Bio-Siegel oder anderen Zertifizierungen, die den
Mindestanforderungen der EG-Öko-VO entsprechen bzw. anderen geeigneten
Beweismitteln, wie Prüfberichte anerkannter Stellen, erfolgen.

Einhaltung der Empfehlungen der DGE durch Eigenerklärung oder ggf.
Zertifikate

Erklärung zum Beschwerdemanagement des AN (s. Punkt 13 der
Leistungsbeschreibung),

Erklärung zu § 4 Abs. 1 NTVergG

Haftpflichtversicherung, mindestens 5 Mio. EUR für Personen- und
Sachschäden (s. Punkt 17 der Leistungsbeschreibung)
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das
Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
/ Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 05/09/2018
Ortszeit: 23:59
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Um Informationen entsprechend § 20 Abs. 3 Nr. 1 VGV 6 Tage vor Ablauf
der Angebotsfrist zur Verfügung stellen zu können, sind entsprechende
Bieterfragen bis spätestens 24.8.2018 um 12.00 zugelassen. Danach
eingehende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit
und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 41311150
E-Mail: [6]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152902
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend den Regelungen in § 160 GWB. Insbesondere wird auf die
Ausschlussfrist nach § 160 GWB hingewiesen. Danach ist der Antrag auf
Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, wenn mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Rügezurückweisung durch den Auftraggeber
vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Stadt Braunschweig, Fachbereich Zentrale Dienste, Zentrale
Vergabestelle
Kleine Burg 2
Braunschweig
38100
Deutschland
Telefon: +49 5314702986
E-Mail: [7]ute.schreiber@braunschweig.de
Fax: +49 5314703553

Internet-Adresse: [8]http://www.braunschweig.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ute.schreiber@braunschweig.de?subject=TED
2. http://www.braunschweig.de/
3. http://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=Nds
4. http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/c04ed734-1bbb-4d01-aebe-c0fb9d906618
5. http://http//www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/c04ed734-1bbb-4d01-aebe-c0fb9d906618
6. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED
7. mailto:ute.schreiber@braunschweig.de?subject=TED
8. http://www.braunschweig.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau