Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Köln - Sendegeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr, Rundfunk oder Fernsehen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071109050041557 / 298410-2018
Veröffentlicht :
11.07.2018
Angebotsabgabe bis :
09.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
32200000 - Sendegeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr, Rundfunk oder Fernsehen
DE-Köln: Sendegeräte für den Funksprech- oder Funktelegrafieverkehr, Rundfunk oder Fernsehen

2018/S 131/2018 298410

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1
Köln
50667
Deutschland
E-Mail: [1]zentraler.einkauf-410@wdr.de
Fax: +49 221220-5870
NUTS-Code: DEA23

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.wdr.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedur
eDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1646e60a71d-2114d6b5e
99c446a
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ersatz der Produktionstechnik in den Regionalstudios
Referenznummer der Bekanntmachung: ZE 2018-410-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32200000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Erneuerung und Modernisierung der vorhandenen Produktionstechnik in den
Regionalstudios Duisburg, Wuppertal, Siegen, Dortmund, Essen,
Bielefeld, Aachen, Münster und Bonn
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEA13
NUTS-Code: DEA12
NUTS-Code: DEA23
NUTS-Code: DEA1A
NUTS-Code: DEA2D
NUTS-Code: DEA33
NUTS-Code: DEA22
NUTS-Code: DEA41
NUTS-Code: DEA52
NUTS-Code: DEA5A
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei den im Rahmen des Vergabeverfahrens angefragten Leistungen handelt
es um die Erneuerung und Modernisierung der vorhandenen
Produktionstechnik in den Regionalstudios Duisburg, Wuppertal, Siegen,
Dortmund, Essen, Bielefeld, Aachen, Münster und Bonn. In jedem
Regionalstudio soll ein crossmedialer Produktionskomplex entstehen.
Dieser soll die bisher getrennten technischen Einrichtungen für
Fernsehen, Hörfunk und Internet bedarfsgerecht zusammenführen. Im
Rahmen der Modernisierung soll die Technologiestufe auf den
"Ultra-High-Definition" (UHD) Standard gehoben werden. Daneben sollen
die Redaktionsräume zu einem gemeinsamen Newsroom umgebaut werden. An
ausgewählten redaktionellen Arbeitsplätzen werden einfache
Bearbeitungsmöglichkeiten für alle Medien geschaffen. Dabei sollen die
Studios komplett in die Workflows der Zentralen Austauschplattform
(ZAP) des WDRs integriert werden.

Jedes Studio soll über 3 Presenterflächen für Fernseh-, Hörfunk- und
Internetinhalte verfügen. Dabei bildet Fläche A mit seiner
Studiotechnik einen klassischen Fernsehschwerpunkt. Fläche B ist mit
einem autarken Platz (Selbstfahrerbetrieb) auf Hörfunk ausgerichtet,
bei dem auch Studiogäste aufgezeichnet werden können und Videoschalten
möglich sind. Fläche C ist ein autarker Online-Platz
(Selbstfahrerbetrieb), um Schalten und Live-Streaming zu ermöglichen.

Zu den oben genannten Bereichen sollen ein Technik-Desk und ein
Crossmedialer Bearbeitungsraum (CBR) entstehen.

Die Regionalstudios produzieren für das WDR Fernsehen und WDR 2 montags
bis freitags die Lokalzeitsendungen. Neben der Produktion und der
Sendung des Programms inklusive seiner Beiträge werden darüber hinaus
Fernseh-, Hörfunk- und Internetinhalte für viele Bereiche des WDR und
der ARD erstellt. Für die Umbauphasen werden abhängig vom Standort
Ersatzregien in Form einer Studioregie bzw. per Ü-Wagen bereitgestellt.
Die Studioflächen werden weiterhin für Produktionen verwendet. Um die
Dauer des Projektes möglichst kurz zu halten, ist ein Austausch der
Produktionstechnik parallel in jeweils 2 Studios vorgesehen. Die
Realisierung aller Studios soll in den Jahren 2019 bis 2021 erfolgen.

Der Auftrag umfasst die technische Erneuerung, Errichtung und Anbindung
des oben beschriebenen crossmedialen Produktionskomplexes für die
genannten Regionalstudios. Auch muss die Anbindung an die zentrale
Produktionsstruktur (ZAP und AVID Systeme) realisiert werden. Für das
Vorhaben wird ein geeigneter Generalunternehmer zur Planung,
Projektierung, Installation, Inbetriebnahme und Dokumentation der
Produktionstechnik in den Regionalstudios benötigt. Der Auftragsumfang
beinhaltet auch die komplette Lieferung und Integration der neu zu
beschaffenen und beigestellten technischen Gerätschaften. Dazu gehören
insbesondere die Konfiguration und die Inbetriebnahme.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Gemäß Teilnahmebroschüre
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Gemäß Teilnahmebroschüre
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Gemäß Teilnahmebroschüre
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2018
Ortszeit: 15:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland - Spruchkörper Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der WDR weist darauf hin, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist,
soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem WDR nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen
gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt
unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem WDR gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem WDR gerügt
werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des WDR, einer
Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Weitere Einzelheiten können § 160 GWB entnommen werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
wie unter Ziffer I. 1) genannte Stelle
Köln
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zentraler.einkauf-410@wdr.de?subject=TED
2. http://www.wdr.de/
3. https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1646e60a
71d-2114d6b5e99c446a

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau