Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Darmstadt - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061409200688912 / 255842-2018
Veröffentlicht :
14.06.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
DE-Darmstadt: Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten

2018/S 112/2018 255842

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstraße 9
Darmstadt
64283
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ines Scheliga
Telefon: +49 61511075469
E-Mail: [1]ines.scheliga@mail.klinikum-darmstadt.de
Fax: +49 61511075149
NUTS-Code: DE711

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.klinikum-darmstadt.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abbruch Klinikgebäude alte Med.-Klinik & Strahlenbunker (Gebäude
7+8+10+Stahlenbunker)
Referenznummer der Bekanntmachung: AB04
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45110000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711
Hauptort der Ausführung:

Grafenstraße 9

64283 Darmstadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Abbruch und Entsorgungsarbeiten bestehender Gebäuden sowie Entsorgung.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 11/12/2017
Ende: 11/05/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 224-465298

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1500095645
Bezeichnung des Auftrags:

Abbrucharbeiten Gebäude 7+8+10+Stahlenbunker
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
20/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BST Becker Sanierungstechnik GmbH
Sebastian Kneipp Straße 41
Frankfurt am Main
60439
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 985 063.82 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabestelle des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wihelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2018

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45110000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711
Hauptort der Ausführung:

Grafenstraße 9

64283 Darmstadt
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

NA03 Boden im Baufeld aufnehmen, umsetzen und laden; NA04
Wandsägearbeiten, Betonbohrarbeiten, Kernbohrungen; NA05 Erweiterung
Abbruchbereiche, LAGA Analysen.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 11/12/2017
Ende: 29/03/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 39 292.61 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BST Becker Sanierungstechnik GmbH
Sebastian Kneipp Straße 41
Frankfurt am Main
60439
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Der Nachtrag NA03 beinhaltet das zur Optimierung der Terminschiene
notwendig gewordene mehrfache Aufnehmen, Umsetzen und laden des Bodens
mittels Kettenbagger.

Der Nachtrag NA04 beinhaltet erst im Rahmen der Abbruchmaßnahmen
festgestellte Zusatzarbeiten wie Wandsägearbeiten an
Bestandsfundamenten (Geb. PGB und Geb. 11) sowie Betonbohrarbeiten und
Kernbohrungen zur Feststellung der tatsächlichen Wandqualitäten im
Bereich der Brachytherapie.

Der Nachtrag NA05 beinhaltet zusätzlich zum LV notwendig gewordene
erweiterte Abbruchbereiche, sowie Bodenanalysen.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Ein Wechsel des Auftragnehmers kann aus technischen Gründen nicht
erfolgen, da das Umsetzen eines Teilbereiches von Boden, Bohrarbeiten
während der Abbruchmaßnahme und die Erweiterung der Abbruchbereiche
nicht exakt vom Abbruchfeld abgrenzbar ist und technisch nicht durch 2
separate Firmen erbracht werden kann. Wegen der laufenden
Abbruchmaßnahmen darf aus Sicherheitsgründen das Baufeld nicht von
anderen Gewerken/Auftragnehmern betreten werden (keine räumliche
Absteckung möglich). Erhebliche Schwierigkeit(en): Technische
Schnittstellen, Gewährleistungsschnittstellen,
Abgrenzungsschnittstellen. Im Schadensfalle könnte nicht sicher
ermittelt werden, wer der tatsächliche Verursacher des Schadens ist.
Dies könnte nur im Rahmen eines kosten- und zeitintensiven
Beweissicherungsverfahrens geklärt werden und würde die Inbetriebnahme
des Klinikgebäudes verzögern.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 142 698.69 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 181 991.30 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ines.scheliga@mail.klinikum-darmstadt.de?subject=TED
2. http://www.klinikum-darmstadt.de/
3. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:465298-2017:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau