Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erkrath - Dienstleistungen des Bestattungswesens
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061409122288210 / 255164-2018
Veröffentlicht :
14.06.2018
Angebotsabgabe bis :
17.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98370000 - Dienstleistungen des Bestattungswesens
45112700 - Landschaftsgärtnerische Arbeiten
98371000 - Bestattungsdienste
98371200 - Bestattungsunternehmen
DE-Erkrath: Dienstleistungen des Bestattungswesens

2018/S 112/2018 255164

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Erkrath, Fachbereich 30
Bahnstraße 16
Erkrath
40699
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 21124073005
E-Mail: [1]vergabe@erkrath.de
Fax: +49 21124071033
NUTS-Code: DE27B

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.erkrath.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXT4YYDYYH9
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXT4YYDYYH9
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bestattungsarbeiten auf einem städt. Friedhof, Los 1
Unterhaltungspflege; Los 2 Bestattungsarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-06-04#025
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98370000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bestattungsarbeiten und Unterhaltungsarbeiten der Grünflächen des
Friedhofs in Erfüllung der Aufgaben des städt. Friedhofsträgers
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltungspflege
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000
45112700
98371000
98371200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

40699 Erkrath
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen als
Unterhaltungspflege nach DIN 18919. Die vorgesehenen Pflegeleistungen
sind durchschnittliche Regelannahmen wie z.B. Lockern der
Pflanzflächen, Gehölzschnitt an Sträuchern, Hecke schneiden,
Gebrauchsrasen mähen, Wege und Plätze reinigen, Mülltonnen leeren,
Grabmale prüfen, ungepflegte Grabstätten erfassen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 710 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag gilt in der Zeit vom 1.1.2019 bis zum 31.12.2023. Danach
verlängert sich der Vertrag um 24 Monate, wenn er nicht fristgerecht
vom Auftraggeber gekündigt wird. Der Vertrag verlängert sich danach
erneut um 12 Monate, wenn er nicht fristgerecht vom Auftraggeber
gekündigt wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Inkl. Option, § 3 Abs. 1 VgV
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bestattungsarbeiten
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000
45112700
98371000
98371200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

40699 Erkrath
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bestattungsarbeiten umfassen die Annahme einer Bestattung, die
Durchführung von Erd- und Urnenbestattungen, Aus- und Umbettungen von
Särgen und Urnen, Ausschmücken der Aussegnungshalle. Im Weiteren werden
zum Teil Arbeiten zur Gebäudeunterhaltung (Friedhofstore warten,
Aussegnungshalle unterhalten, Ausüben Aufsicht und Hausrecht auf dem
Friedhof) erwartet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 070 400.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag gilt in der Zeit vom 1.1.2019 bis zum 31.12.2023. Danach
verlängert sich der Vertrag um 24 Monate, wenn er nicht fristgerecht
vom Auftraggeber gekündigt wird. Der Vertrag verlängert sich danach
erneut um 12 Monate, wenn er nicht fristgerecht vom Auftraggeber
gekündigt wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Inkl. Option, § 3 Abs. 1 VgV

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

Anlage zum Angebot - Mitarbeiterqualifikation (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen),

Erklärung nach § 19 (3) Mindestlohngesetz (MiLoG) (VOL 5d) (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

Erklärung zur Korruptionsverhütung (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen),

Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder
Wohnsitzes (mit dem Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Bescheinigung, dass keine Rückstände an öffentl. Abgaben,
Krankenkassen- und Berufsgenossenschaftsbeiträgen bestehen (mit dem
Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen),

Eigenerklärung zu den Ausschlussgründen nach GWB und VgV (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Bewerber-/Bietergemeinschaftserklärung (Vordruck 531 EU) (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

Erklärung Unteraufträge/Eignungsleihe (Vordruck 532 EU) (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe, welche Teile des
Auftrags das Unternehmen u.U. als Unteraufträge zu vergeben
beabsichtigt,

Verfügbare Ausstattung, Geräte und technische Ausrüstung (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Erklärung, aus der
ersichtlich ist, über welche Ausstattung, welche Geräte und welche
techn. Ausrüstung das Unternehmen für die Ausführung des Auftrags
verfügt.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der Bieter hat mit seinem Angebot zu erklären, dass er in seinem
Betrieb mindestens einen Betriebsleiter beschäftigt, der eine
mindestens 3-jährigen Praxiserfahrung im Garten- und Landschaftsbau
oder als Friedhofsgärtner (kommunal oder kirchlich) oder eine
fachbezogene Ausbildung im landwirtschaftlichen, technischen bzw.
kaufmännischen Bereich: z. B. Agrarservicemeister, Fachagrarwirt
Landtechnik, Galabau-Meister oder eines vergleichbaren Abschlusses hat.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/07/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/09/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/07/2018
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Sämtliche hier online eingestellten Unterlagen sind vom Bieter auf
eigene Kosten auszudrucken.

Bitte achten Sie hierbei auf die Vollständigkeit und alle
erforderlichen Unterschriften.

Bei etwaigen Rückfragen oder Unstimmigkeiten werden Sie gebeten, sich
umgehend an die Vergabestelle der Stadt Erkrath zu wenden.

Bekanntmachungs-ID: CXT4YYDYYH9.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2211473053
E-Mail: [5]vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 2211472891
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen.

Die Unwirksamkeit des Vertrages kann gemäß § 135 GWB nur festgestellt
werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30
Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber
durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags,
jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend
gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im
Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur
Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung
der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen
Union.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Rheinland
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2211473053
E-Mail: [6]vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 2211472891
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@erkrath.de?subject=TED
2. http://www.erkrath.de/
3. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXT4YYDYYH9
4. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXT4YYDYYH9
5. mailto:vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
6. mailto:vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau