Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061409114888154 / 255102-2018
Veröffentlicht :
14.06.2018
Angebotsabgabe bis :
18.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
72400000 - Internetdienste
72720000 - Fernnetzdienste
DE-Bonn: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2018/S 112/2018 255102

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Engagement Global gGmbH
Tulpenfeld 7
Bonn
53113
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle, Stabsstelle Recht
Telefon: +49 22820717-141
E-Mail: [1]vergabestelle@engagement-global.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.engagement-global.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gemeinnützige GmbH der Bundesrepublik Deutschland
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Förderung des entwicklungspolitischen Engagements
sowie der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

WAN-Carrier-Dienstleistungen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

WAN-Carrier-Dienstleistungen (Standortanbindung und Internet-Zugang für
die Standorte Bonn, Berlin und Düsseldorf von Engagement Global).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72400000
72720000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe sind Leistungen zur Bereitstellung und zum
Betrieb von Internet-Zugängen und Internetdiensten für folgende Ziele:

Bereitstellung eines Unternehmens-VPN mit Anbindung des
Hauptstandorts in Bonn (3 Standorte) und der Außenstellen in Berlin und
Düsseldorf,

Ausfallsichere Internetanbindung des Hauptstandorts in Bonn,

Betrieb eines Fallback-Mailservers für die Domänen von Engagement
Global,

Betrieb eines (externen) DNS-Servers für die Domänen von Engagement
Global.

Der Auftragnehmer hat die WAN-Anbindungen bis zum 19.10.2018
einzurichten und erstmalig bereitzustellen. Für den Zeitraum vom
19.10.2018 bis zum Auslaufen des Vertrages mit dem bisherigen
Auftragnehmer (Ablauf des Altvertrags am 19.12.2018) ist ein
Parallelbetrieb der Netze vorgesehen (Testphase).

Ab der Erstbereitstellung der WAN-Anbindungen (gerechnet ab der
Erstbereitstellung für die Testphase) beginnt die Laufzeit des
Vertrages von zunächst 36 Monaten. Engagement Global hat das einseitige
Recht (die Option), den Vertrag einmalig um weitere 12 Monate zu
verlängern. Es soll ein EVB-IT-Systemlieferungsvertrag geschlossen
werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Engagement Global hat das einseitige Recht (die Option), den Vertrag
einmalig um weitere 12 Monate zu verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.1.1) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe
i.S.d. §§ 123, 124 GWB (im Fall der Bildung einer Bietergemeinschaft
ist die Eigenerklärung von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft
abzugeben);

III.1.1.2) Aktueller Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem
das Unternehmen ansässig ist. Der Auszug/Ausdruck (Kopie ist
ausreichend) darf zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist nicht
älter als sechs Monate sein. (Im Fall der Bildung einer
Bietergemeinschaft für jedes Mitglied gesondert vorzulegen.).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Selbstdarstellung des Unternehmens (unter Angabe der Rechtsform, des
Sitzes, des Gründungsjahres, der Tätigkeitsfelder, der Anzahl der
Mitarbeitenden sowie soweit verfügbar der Gesamtumsätze der letzten
3 abgeschlossenen Geschäftsjahre). (Im Fall der Bildung einer
Bietergemeinschaft ist die Selbstdarstellung in Bezug auf jedes
Mitglied der Bietergemeinschaft vorzunehmen.).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit durch die
Darstellung mindestens eines Referenzprojekts aus den letzten 3 Jahren
über vergleichbare Leistungen, das folgende Anforderungen erfüllt.

vergleichbarer Einsatzumfang (Anbindung von mindestens 3 Standorten),

das vom Bieter für Engagement Global für die in Rede stehende
Ausschreibung angebotene Produkt (mindestens Layer 3 VPN) wurde bei dem
Referenzprojekt ebenfalls eingesetzt.

Das/die Referenzprojekte ist/sind aussagekräftig darzustellen (unter
Angabe des Auftraggebers samt Ansprechpartner mit Kontaktdaten
(Telefon, Mail), des Zeitraums der Leistungserbringung und einer
Beschreibung der erbrachten Leistungen, insbesondere im Hinblick auf
die vorgenannten Anforderungen zum Einsatzumfang und eingesetzten
Produkt).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/07/2018
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/07/2018
Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Den an dem zu vergebenden Auftrag interessierten Unternehmen werden auf
der Website von Engagement Global unter
[5]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html die
Vergabeunterlagen zum Herunterlagen zur Verfügung gestellt. Die
Unterlagen können unter Bezeichnung des Vergabeverfahrens auch per
E-Mail an [6]vergabestelle@engagement-global.de angefordert werden.

Rückfragen zu den Vergabeunterlagen oder zum Vergabeverfahren können
ausschließlich per E-Mail bis spätestens zum 3.7.2018, 12.00 an
folgende E-Mail-Adressen übersandt werden:
[7]vergabestelle@engagement-global.de. Danach eingehende Fragen müssen
nicht mehr beantwortet werden. Die Fragen und Antworten werden in einem
Fragen-/Antwortenkatalog gesammelt und den Bietern fortlaufend
anonymisiert auf der Website von Engagement Global unter
[8]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html in Bezug auf
das in Rede stehende Vergabeverfahren zur Kenntnisnahme bereitgestellt.
Es obliegt, den an der Auftragsvergabe interessierten Unternehmen,
regelmäßig zu prüfen, ob Antworten auf Bieterfragen bereitgestellt
wurden. Unternehmen, die die Vergabeunterlagen über
[9]vergabestelle@engagement-global.de angefordert oder der
Vergabestelle unter Angabe einer E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, dass
sie über Antworten auf Bieterfragen informiert werden möchten, wird der
Fragen-/Antwortenkatalog von der Vergabestelle per E-Mail zur
Kenntnisnahme übersandt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse:
[10]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.ht
ml
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Durchführung eines EU-weiten offenen Verfahrens nach den
Vorschriften des vierten Teils des Gesetztes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (§§ 97 ff. GWB) und der Vergabeverordnung
(VgV) erfolgt hier aufgrund von Auflagen des Zuwendungsgebers von
Engagement Global. Nach der Schätzung des voraussichtlichen
Auftragswerts durch Engagement Global wird davon ausgegangen, dass der
kraft Gesetzes nach hiesiger Auffassung maßgebliche Schwellenwert
i.S.d. § 106 Abs. 2 Nr. 1 GWB i.V.m. Art. 4 lit. c) der Richtlinie
2014/24/EU (aktualisiert durch Verordnung (EU) 2017/2365 der
Kommission) nicht erreicht oder überschritten wird, so dass die für
Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte spezifischen
Rechtsschutzmöglichkeiten die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens
gemäß §§ 160 ff. GWB hier nicht eröffnet sein dürften.

Für den Fall, dass gleichwohl ein Nachprüfungsverfahren gemäß §§ 160
ff. GWB bei der oben unter Ziffer VI.4.1) genannten Stelle eingeleitet
werden soll, wird rein vorsorglich auf die Rügeobliegenheiten gemäß §
160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis 3 GWB sowie die Vorgaben zur fristgerechten
Einlegung von Nachprüfungsanträgen in § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB
hingewiesen. § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB lautet wie folgt:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
2. http://www.engagement-global.de/
3. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
4. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
5. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
6. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
7. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
8. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
9. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
10. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau