Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neubrandenburg - Bauarbeiten für Rohrleitungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061409012187158 / 254117-2018
Veröffentlicht :
14.06.2018
Angebotsabgabe bis :
17.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45231100 - Bauarbeiten für Rohrleitungen
45100000 - Baureifmachung
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
45113000 - Baustelleneinrichtung
45231110 - Rohrverlegearbeiten
45233120 - Straßenbauarbeiten
45232411 - Bau von Schmutzwasserleitungen
32521000 - Fernmeldekabel
DE-Neubrandenburg: Bauarbeiten für Rohrleitungen

2018/S 112/2018 254117

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Platanenstraße 43
Neubrandenburg
17033
Deutschland
Kontaktstelle(n): Christiane Merker
Telefon: +49 395 / 57087-2146
E-Mail: [1]christiane.merker@lk-seenplatte.de
Fax: +49 395 / 57087-5960
NUTS-Code: DE80J

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de
I.1)Name und Adressen
Neubrandenburger Wasserbetriebe GmbH
John-Schehr-Straße 1
Neubrandenburg
17033
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fabian Purand
Telefon: +49 395/3500-285
E-Mail: [3]vergabe@neu-sw.de
Fax: +49 395/3500-280
NUTS-Code: DE80J

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.neu-sw.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[5]https://portal.evergabemv.de/E82876189
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Freianlagen Berufsschulcampus Sponholzer Straße, 2. BA
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45231100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Neugestaltung der gebäudenahen Freianlagen und Erneuerung der Medien
für Haus 1 und 2 der Beruflichen Schule für Wirtschaft, Handwerk und
Industrie Neubrandenburg in der Sponholzer Straße,

Erneuerung der Ingenieurbauwerke (Beleuchtung, Regen- und
Schmutzentwässerung) des gesamten Schulkomplexes.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Los 1, Los 2, Los 3 und Los 4 werden zusammen vergeben. Eine Vergabe
der Einzellose ist auf Grund der Komplexität des Vorhabens nicht
vorgesehen. Die Losaufteilung wurde aus abrechnungstechnischen Zwecken
vorgenommen.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Allgemeine Leistungen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45100000
45110000
45113000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80J
Hauptort der Ausführung:

Berufliche Schule für Wirtschaft, Handwerk und Industrie (WHI)

Sponholzer Straße 18-20

17034 Neubrandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Baustelleneinrichtung und Verkehrssicherung für Los 2, Los 3 und Los 4
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/10/2018
Ende: 14/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Auftraggeber: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte + Neubrandenburger
Wasserbetriebe GmbH
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Freianlagen und Ingenieurbauwerke
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45231110
45233120
45232411
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80J
Hauptort der Ausführung:

Berufliche Schule für Wirtschaft, Handwerk und Industrie (WHI)

Sponholzer Straße 18-20

17034 Neubrandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Freianlagen;

2 160 m^2 Abbruch Befestigungen Asphalt/Pflaster/Beton;

4 110 m^2 Pflasterfläche einschl. Unterbau herstellen;

680 m Bordsteine aus Beton;

180 m Rinne aus Natursteinpflaster;

290 m^2 Mulde;

11 St Straßenabläufe;

20 St Baumpflanzungen;

1 200 m^2 Pflanz- und Rasenflächen;

15 m Rampe aus Betonstahl;

Regenwasser;

87 m RW-Kanal DN 250 PP;

42 m RW-Kanal DN 200 PP;

280 m RW-Anschlussleitung DN 150 PP;

8 St RW-Schacht DN 1000 B;

1 St Füllkörperrigole 28,0 m x 2,4 m x 0,66 m;

1 St Füllkörperrigole 14,4 m x 2,4 m x 0,66 m;

1 St Füllkörperrigole 16,0 m x 1,6 m x 0,36 m;

1 St Füllkörperrigole 20,0 m x 0,8 m x 0,66 m;

1 St Füllkörperrigole 26,4 m x 3,2 m x 0,66 m;

10 St Rückbau bzw. teilweiser Rückbau RW-Schacht DN 1000 B;

Teilweiser Rückbau RW-Kanal bis DN 200;

Schmutzwasser;

129 m SW-Kanal DN 200 PP;

3 m SW-Anschlussleitung DN 200 PP;

43 m SW-Anschlussleitung DN 150 PP;

7 St SW-Schacht DN 1000;

5 St teilweise Rückbau SW-Schacht DN 1000 B;

Teilw. Rückbau SW-Kanal bis DN 200;

Beleuchtung;

16 m Schutzrohrverlegung PE DN 160;

18 m Schutzrohrverlegung PE DN 110;

520 m Beleuchtungskabel NYY-J 5x16 mm^2;

110 m Beleuchtungskabel NYY-J 5x25 mm^2;

130 m Beleuchtungskabel NYY-J 5x6RE mm^2;

9 St Beleuchtungsmast, LPH=4,5 m;

9 St Mastleuchte;

3 St Bodeneinbauleuchten;

100 m Demontage Beleuchtungskabel;

1 St Demontage Leuchtpunkt;
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/10/2018
Ende: 30/05/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Auftraggeber: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schmutzwasser (neu-wab GmbH)
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45231100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80J
Hauptort der Ausführung:

Berufliche Schule für Wirtschaft, Handwerk und Industrie (WHI)

Sponholzer Straße 18-20

17034 Neubrandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schmutzwasser;

120 m SW-Kanal DN 250 PP;

5 m SW-Anschlussleitung DN 200 PP;

12 m SW-Anschlussleitung DN 150 PP;

7 St SW-Schacht DN 1000;

2 St SW-Schacht DN 400;

1 St teilweise Rückbau Abwasserpumpwerk;

4 St Rückbau bzw. teilweise Rückbau SW-Schacht DN 1000 B;

Teilweise Rückbau SW-Kanal bis DN 200;
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/10/2018
Ende: 30/11/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Auftraggeber: Neubrandenburger Wasserbetriebe GmbH
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT Anbindng Campus
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80J
Hauptort der Ausführung:

Berufliche Schule für Wirtschaft, Handwerk und Industrie (WHI)

Sponholzer Straße 18-20

17034 Neubrandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

340 m Kabelgraben;

580 m Fernmeldekabel A2YL2Y;

530 m LWL-Universalkabel (Außenbereich);

50 m LWL-Universalkabel (Innenbereich)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2019
Ende: 31/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung im Berufs- oder Handelsregister (Formular Eigenerklärung
zum Vergabeverfahren des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren (Formular Eigenerklärung zum Vergabeverfahren des
Landkreises Mecklenburgische Seenplatte)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage von mindestens 1 Referenzbescheinigung zu vergleichbaren
Leistungen in den letzten 5 Geschäftsjahren (Menge, Art, Umfang)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Allgemein: Nachweis über den Abschluss einer
Betriebshaftpflichtversicherung,

Kanalbau: RAL-Gütezeichen Kanalbau AK 3,

Wasser: DVGW GW 301/W3,

Strom/Beleuchtung: Eintragung als zugelassenes
Elektroinstallationsunternehmen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/07/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/09/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/07/2018
Ortszeit: 14:15
Ort:

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Zentrale Vergabestelle Platanenstraße 43

17033 Neubrandenburg

Raum 3.091
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

An dem Öffnungstermin dürfen Bieter oder deren Bevollmächtigte nicht
teilnehmen. (§ 14 VOB/A EU).

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
Telefon: +49 385588-5160
E-Mail: [6]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Fax: +49 385588-4855817

Internet-Adresse: [7]http://www.regierung-mv.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Das Nachprüfungsverfahren richtet sich nach Kapitel 2 des vierten Teils
des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Ein solches
Verfahren kann nach § 160 GWB nur auf Antrag bei der Vergabekammer
eingeleitet werden. Der Antrag ist unzulässig soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die auf Grund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
Vertrages nach § 135, Absatz 1 Nr. 2 GWB, § 134 Absatz 1, Satz 2 GWB
bleibt unberührt.

Nach § 134 GWB (Informations- und Wartefrist) wird der Auftraggeber
Bieter bzw. Bewerber über den vorgesehenen Zuschlag informieren. Der
Vertrag wird erst 15 Kalendertage (bei elektronischer Übermittlung oder
per Fax: 10 Kalendertage) nach Absendung dieser Information
geschlossen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
Telefon: +49 385588-5160
E-Mail: [8]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Fax: +49 385588-4855817

Internet-Adresse: [9]http://www.regierung-mv.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:christiane.merker@lk-seenplatte.de?subject=TED
2. http://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/
3. mailto:vergabe@neu-sw.de?subject=TED
4. http://www.neu-sw.de/
5. https://portal.evergabemv.de/E82876189
6. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
7. http://www.regierung-mv.de/
8. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
9. http://www.regierung-mv.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau