Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neuerburg - Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061309221486765 / 252926-2018
Veröffentlicht :
13.06.2018
Angebotsabgabe bis :
07.07.2018
Dokumententyp : Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71322500 - Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
DE-Neuerburg: Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen

2018/S 111/2018 252926

Vorinformation

Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Vergabeverfahren für Ingenieursleistungen für den Zweckverbandes
Naturpark Südeifel im Rahmen des INTERREG-VA-Projektes
Barrierefreiheit ohne Grenzen
DEB23
Pestalozzistr. 7
Neuerburg
54673
Deutschland
Kontaktstelle(n): Verbandsgemeinde Südeifel, Vergabestelle, Herr
Christian Wagner
Telefon: +49 65646913311
E-Mail: [1]wagner.christian@vg-suedeifel.de
Fax: +49 65646911260
NUTS-Code: DEB23

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.suedeifelinfo.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrsanlagen/Freianlagen: Planung, Ausschreibung, Bauleitung und
Bestandsvermessung von barrierefreien Maßnahmen für unterschiedliche
Zielgruppen gemäß den Quali-t Barrierefreiheit ohne Grenzen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322500
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweckverband Naturpark Südeifel betreut federführend das
deutsch-luxemburgische Projekte INTERREG VA Barrierefreiheit ohne
Grenzen im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark . Im Rahmen der Projekte
sollen nach einheitlichen Kriterien zertifizierte barrierefreie
Komfortwanderwege errichtet und Aussichtspunkte sowie
Sehenswürdigkeiten barrierefrei (z. T. ohne, z. T. mit Hilfsgerät)
zugänglich gemacht werden. Zudem sollen an ausgewählten Orten
Mehrgenerationenplätze errichtet werden.

Dieses Angebot für Menschen mit Mobilitätseinschränkung soll ergänzt
werden durch Angebote für Menschen mit Hörschwierigkeiten / gehörlose
Menschen, Menschen mit Sehschwierigkeiten und Blinde sowie für Menschen
mit kognitiver Einschränkung.

Alle Maßnahmen sind gemäß den Qualitätskriterien Reisen für Alle, den
einschlägigen DIN-Vorschriften und dem Wanderwege-Leitfaden
Rheinland-Pfalz, Ergänzungsband: Barrierefreie Wanderwege
auszugestalten.

In einem ersten Schritt sollen 8 Maßnahmen umgesetzt werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 431 730.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB23
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Auftrags sind u. a. Leistungen nach § 39 ff HOAI
(Freiraumplanung) nebst ergänzender Besonderer Leistungen. Beabsichtigt
ist eine stufenweise Beauftragung.

Siehe Auftragsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Siehe Eignungskriterien in Nr. III.1.3 /
Gewichtung: Siehe Eignungskriter
Kostenkriterium - Name: Siehe Eignungskriterien in Nr. III.1.3 /
Gewichtung: Siehe Eignungskriter
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 431 730.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2018
Ende: 31/12/2022
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Projekt Nr. 020-2-04-009
II.2.14)Zusätzliche Angaben

INTERREG Va Großregion Barrierefreiheit ohne Grenzen Barrierefreier
Naturtourismus im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark.

Projekt Nr. 020-2-04-009.

Hier: Teilgebiet Projektpartner Zweckverband Naturpark Südeifel.

Aktion 3: Barrierfreie Komfortwanderwege.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bewerber müssen, um im Verfahren berücksichtigt zu werden, in jedem
Fall nachweisen, dass sie planvorlageberechtigt sind, bzw. Mitglied der
Architekten- und Ingenieurkammer sind, für ausländische Bewerber sind
gleichwertige Bescheinigungen vorzulegen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung, dass Ausschlussgründe i.S.v. § 42 VgV i.V.m. §§ 123, 124 GWB
(Fassung 2016) nicht vorliegen. Als ausreichenden Beleg dafür, dass die
in § 123 Absatz 1 bis 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen
genannten Ausschlussgründe auf den Bewerber oder Bieter nicht
zutreffen, erkennt die Vergabestelle einen Auszug aus einem
einschlägigen Register, insbesondere ein Führungszeugnis aus dem
Bundeszentralregister oder, in Ermangelung eines solchen, eine
gleichwertige Bescheinigung einer zuständigen Gerichts- oder
Verwaltungsbehörde des Herkunftslands oder des Niederlassungsstaats des
Bewerbers oder Bieters an. Als ausreichenden Beleg dafür, dass die in §
123 Absatz 4 und § 124 Absatz 1 Nummer 2 des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen genannten Ausschlussgründe auf den Bewerber
oder Bieter nicht zutreffen, erkennt die Vergabestelle eine von der
zuständigen Behörde des Herkunftslands oder des Niederlassungsstaats
des Bewerbers oder Bieters ausgestellte Bescheinigung an, dass die
Leistungserbringung unabhängig von Ausführungs- und Lieferinteressen
erfolgt (§ 73 Abs. 3 VgV 2016).

Die Vergabestelle erkennt grundsätzlich die Vorlage von
Eigenerklärungen an. Bietergemeinschaften sind zugelassen, die
Gewährleistung der gesamtschuldnerischen Haftung auch über die
Auflösung der ARGE hinaus ist durch eine verbindliche Erklärung
nachzuweisen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen für Personenschäden je
Schadensfall i.H.v. 1,0 Mio. EUR, für Sach- und Vermögensschäden i.H.v.
1,0 Mio. EUR.

Alternativ kann eine Eigenerklärung abgegeben werden, dass eine den
Mindeststandards entsprechende Berufshaftpflichtversicherung im
Auftragsfall für das Projekt abgeschlossen wird.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Einschlägige Erfahrungen/ Referenzen: Beschreibung von bereits
erbrachten Planungsleistungen in den letzten 5 Jahren für realisierte
Bauaufgaben im Sinne der Ausschreibung. D. h. es sollen Erfahrungen in
folgenden Bereichen dargelegt werden:

Barrierefreie Maßnahmen,

Wanderwegebau,

Aussichtspunkte,

Anpassung von Brücken ans Relief,

Lehrpfade,

Holzbauweise,

Mehrgenerationenplätze (oder vergleichbar),

sonstiges.

Die Darstellung ist im Umfang auf 2 Seiten DIN A 3 zu beschränken. Form
und Inhalt sind jedem Bewerber selbst zu überlassen.

b) Leistungsfähigkeit des Unternehmens

I. Bürogröße und Bürostruktur

II. technische Ausrüstung, Maßnahmen zur Qualitätssicherung und
kurzfristiger Erreichbarkeit

III. berufliche Leistungsfähigkeit: Bescheinigung über die berufliche
Qualifikation der verantwortlichen Personen

IV. wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

V. Formblatt Arbeitnehmer- und Auftraggeberschutz

c) Bestätigung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gem. § 42 VgV
i.V.m. §§ 123, 124 GWB (Formblatt)

Stufe 2 Kriterien zur Auswahl des Unternehmens.

a) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit des
Unternehmens/Ausführungsfristen: 31 %;

b) Referenzen /Qualität der Arbeit: 46 %;

c) Preis: 23 %.

Hinweis: Die detaillierte Bewertungsmatrix wird in Stufe 2 an die
geeigneten Büros versendet.

Die Darstellung erfolgt formlos.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

1) Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI 2013 (oder
vergleichbare Verordnungen), Förderrichtlinien des Landes
Rheinland-Pfalz;

2) Der Auftrag umfasst die Leistungsphasen 1 bis 9 i.S.v. § 39 HOAI,
Fassung 2013;

3) Die Beauftragung erfolgt in Form eines Planungsauftrages.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 07/07/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Teilnahmeanträge sind schriftlich in einem verschlossenen Umschlag
einzureichen. Die Umschläge sind als Teilnahmeanträge zu kennzeichnen
und mit der Aufschrift.

Achtung! Nicht Öffnen!

Teilnahmeantrag zum Vergabeverfahren für Ingenieursleistungen für den
Zweckverband Naturpark Südeifel im Rahmen des INTERREG-VA-Projektes
Barrierefreiheit ohne Grenzen zu versehen. Die Einreichung eines
Teilnahmeantrages auf sonstigem Wege, etwa per Telefax oder E-Mail, ist
nicht zulässig. Es ist zwingend das Zimmer, das die Vergabestelle
angegeben hat, zu benennen. Nicht ordnungsgemäß gekennzeichnete
Angebote, die mangels Kennzeichnung nicht rechtzeitig vor Ablauf der
Angebotsfrist vorliegen, werden nicht berücksichtigt.

Fragen sind ausschließlich per E-Mail zu senden an:
[3]wagner.christian@vg-suedeifel.de

Mündlich/telefonisch gestellte Fragen werden nicht beantwortet;
mündliche/telefonische Auskünfte bzw. Antworten wären, sollten sie doch
erteilt werden, nicht verbindlich.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 6131162234
E-Mail: [4]vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de
Fax: +49 6131162113

Internet-Adresse: [5]https://mwvlw.rlp.de/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Anspruch auf Beachtung der VgV seitens der Bewerber bzw. Bieter
besteht nicht. Die Vorschriften des vierten Teils des GWB und der VgV
finden keine Anwendung. Ein Nachprüfungsverfahren ist damit nicht
eröffnet. §§ 160 ff. GWB finden keine Anwendung.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:wagner.christian@vg-suedeifel.de?subject=TED
2. http://www.suedeifelinfo.de/
3. mailto:wagner.christian@vg-suedeifel.de?subject=TED
4. mailto:vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de?subject=TED
5. https://mwvlw.rlp.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau